Was uns bewegt?

100 % Aromahopfen. Erlebnisse. Und natürlich unsere Heimat!

Als eine der ältesten Pils-Brauereien Deutschlands brauen wir seit 1861 nicht einfach nur Bier – wir brauen Hachenburger. Nach einer Qualitätsphilosophie, deren Anspruch man schmecken kann, Schluck für Schluck. Denn nationaler Einheitsgeschmack war noch nie unser Bier. Das Erfolgsgeheimnis ist die strikte Qualitätsphilosophie: die Verwendung von 100 % Aromahopfen, eine traditionell 6 Wochen lange Reifezeit unserer Biere sowie die Westerwälder Herkunft.

 

Wir sind immer noch eine inhabergeführte Familienbrauerei. Geschäftsführender Gesellschafter der  5. Generation ist Jens Geimer. Er ist neben der Gründer-Familie Schneider Gesellschafter der Brauerei. Zusammen mit gut 80 Mitarbeitern und 10 Auszubildenden produzieren wir nun seit mehr als 150 Jahren in unserer modernen Brauerei nach traditioneller Brauweise Biere.  Hachenburger Biere werden schwerpunktmäßig im geographischen Westerwald sowie den angrenzenden Regionen in der gepflegten Gastronomie und im gut geführten Fach- und Lebensmitteleinzelhandel verkauft. 

 

Geschäftsführender Gesellschafter der 5. Generation: Jens Geimer




Historie

1861. Der 25-jährige Heinrich Schneider beschließt, auf dem Grün’schen Hof in Hachenburg eine Brauerei zu gründen – obwohl es in der Region bereits über 150 Konkurrenten gibt. Mutig, da als Neuling mitzumischen. Doch Heinrich Schneider hat keine Angst, er hat eine Vision: Die Kreation eines einzigartigen Qualitätsbieres.


Die Geschichte der Brauerei

Reift das flüssige Gold heute in hochmodernen Tanks, so lagerte es damals im Felsenkeller am Distelberg. Gleichmäßig gekühlt erreicht der wertvolle Gerstensaft nunmehr seit 150 Jahren sein spezielles Aroma. Denn früher wie heute gilt: Die lange, kalte Reifezeit ist eine der Grundvoraussetzungen für ein echtes Hachenburger. Wie natürlich auch die Verwendung hochwertiger Rohstoffe.

 

Die Entdeckung einer Quelle im nahegelegenen Rothbachtal wurde so zu einem weiteren Schlüssel der Erfolgsgeschichte. Ihr reines und weiches Wasser ist bis heute die perfekte Basis für ein Bier nach Pilsener Brauart. 1902 konnte Heinrich Schneider so schließlich stolz verkünden, dass er seinen Kunden ab jetzt ein hochfeines Pils liefere.

Innovationen

Bei vielen Dingen war die Brauerei Innovativ auf dem deutschen Biermarkt, so zum Beispiel:

  • Einführung von Hachenburger Schwarze als eine der ersten westdeutschen Brauereien
  • Sorten-Diversifikation – 12 Sorten sind es heute insgesamt
  • Einführung der Plopp-Flasche
  • Innovatives Marketing über die Grenzen des Vertriebsgebietes hinaus
  • Geburt der gläsernen Hachenburger „Erlebnis-Brauerei“

Kontakt

Westerwald-Brauerei

H. Schneider GmbH & Co. KG

Am Hopfengarten 1

57627 Hachenburg

Geschäftsführer: Jens Geimer

Telefon: +49 (0)2662-808-0

Telefax: +49 (0)2662-808-80

E-Mail: info@hachenburger.de

Öffnungszeiten

Montags - Donnerstag:

08.00 - 17.00 Uhr

Freitag:

08.00 - 13.00 Uhr

 

Wichtiges